Investments


Hetica Klassik Fund: der Oldtimer-Fonds


Das wachsende Interesse an Oldtimern wird jetzt durch sehr niedrige Zinsen stimuliert.

 
Hetica Capital hat sich entschlossen, mit dem Hetica Klassik Fund den ersten Oldtimer-Investmentfonds aufzulegen, der sich auf den Erwerb, den Erhalt, die Veredelung und die Umplatzierung von Oldtimern konzentriert. Ziel ist es, dieses Luxusgut zu einem Wertaufbewahrungsmittel für Investoren zu machen, die langfristige Renditen erzielen und die Kaufkraft ihres Kapitals schützen wollen.

Kriterien für die Fahrzeugauswahl

Bei der Auswahl der Fahrzeuge wird sich der Fonds hauptsächlich auf die Definition der FIVA (Fédération Internationale des Véhicules Anciens) für "historische Fahrzeuge" beziehen, nach der ein Oldtimer als ein mechanisch angetriebenes Straßenfahrzeug definiert werden kann, das mindestens 30 Jahre alt ist, in einem historisch korrekten Zustand erhalten ist und nicht als alltägliches Transportmittel genutzt wird.
markus-spiske-52L5SXQm-QA-unsplash-MOD

Die Instant Classic

Die Grundsätze sind jedoch nicht als verbindlich zu betrachten, da bei den Auswahlkriterien verschiedene Arten von Ausnahmen zugelassen werden können.

Ein Beispiel sind "Instant Classics", also Autos, die unabhängig von Baujahr und Zulassungsjahr sofort ein besonderes Prestige und einen weit verbreiteten und anerkannten Wiederverkaufswert genießen, weil sie oft in limitierten Serien hergestellt werden und deshalb für Sammler durchaus attraktiv sind. Diese Autos werden eines der Hauptziele des Fonds sein.

MartiniRacing

Oldtimer, Kunstwerke in Bewegung


Den Markt kennen

Der Oldtimermarkt hat in den letzten zehn Jahren ein exponentielles Wachstum erfahren, sowohl in Bezug auf das Geschäftsvolumen, das mit dem Sektor verbunden ist, als auch auf das Publikum der Amateure und Besucher.

Allein in Italien erwirtschaften Oldtimer einen jährlichen Umsatz von 2,3 Milliarden Euro, einschließlich Handel, Wartung, Tourismus, Rennen und Rallyes.

Allein in Italien gibt es bis heute mehr als 375.000 ASI/FIVA-zertifizierte historische Fahrzeuge.

Die Länder, die sich in Europa am meisten für dieses Phänomen interessieren, sind neben Italien, Deutschland, England, Belgien, Holland und Frankreich. Übersee, die Vereinigten Staaten und Japan.
Der Knight Frank Luxury Investment Index berichtet über einen Wertzuwachs von 189% in der Sammlerautoindustrie in den letzten zehn Jahren.
 
Genau wie Gold und Silber stehen Oldtimer an der Spitze der Wachstumskurve von Sammlerstücken (Münzen, Briefmarken, Vintage-Möbel, Wein usw.), was sie zu wahren Kunstwerken in Bewegung macht. Sie haben daher die Eigenschaft, als Wertaufbewahrungsmittel zu fungieren, d. h. als Vermögenswerte, deren Wert mit der Zeit wächst und die daher sowohl vor Inflation als auch vor einer Abwertung des Wechselkurses geschützt sind.
KlassikFund_Graphic_5years_DE
KlassikFund_Graphic_10years_DE

Quelle: Zusammengestellt von Knight Frank Research unter Verwendung von Daten von Art Market Research (Kunst, Münzen, Möbel, Schmuck, Briefmarken und Uhren), Fancy Color Research Foundation (farbige Diamanten), HAGI (Autos), Rare Whisky 101 und Wine Owners. Alle Daten Q1 2019 außer Uhren (Q2 2018) und Münzen, Möbel, Schmuck und Briefmarken (Q4 2018, Briefmarken vorläufig).

Vom Objekt der Begierde zum Wertaufbewahrungsmittel

Das veränderte gesamtwirtschaftliche Umfeld durch den strukturellen Zinsrückgang schafft die besten Voraussetzungen für einen veränderten Umgang mit Oldtimern.

Ähnlich wie Edelmetalle wie Gold und Silber haben Oldtimer das Potenzial, als "Wertaufbewahrungsmittel" zu fungieren - ein Vermögenswert, dessen Wert im Laufe der Zeit steigt und sowohl vor Inflation als auch vor Kursverlusten schützt.

Das Research Center von Hetica Capital stellt fest, dass das neue geldpolitische Paradigma mit negativen Realzinsen und einer stark expansiven Fiskalpolitik noch lange anhalten wird, da die Zentralbanken die wachsenden Staatsschulden der Regierungen stützen müssen.

In diesem Sinne wird die Nachfrage nach Oldtimern und deren Wert dank des Interesses neuer Marktsegmente, die einen Schutz vor Inflation und Entwertung suchen, wachsen.

Der Technische Ausschuss

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist das prestigeträchtige technische Komitee, durch das Hetica Klassik den Wert der Autos für sich selbst überprüfen kann. Das technische Komitee der Hetica Klassik verfügt über jahrzehntelange Erfahrung und wird seinerseits von einem umfangreichen Netzwerk von Experten unterstützt.

CesareFiorio

 

Cesare Fiorio, mehrfacher Motorsport- und Rallye-Weltmeister, ehemaliger Ferrari-Sportdirektor und einer der weltweit führenden Experten für historischen Motorsport, der auch für die Sportabteilungen von Lancia und Fiat tätig war.
MariellaMengozzi

 

Mariella Mengozzi, Direktorin des Nationalen Automobilmuseums "Avvocato Giovanni Agnelli". (M.A.U.T.O.), früher Walt Disney, früher Ferrari.
CristinaLenoci

 

Cristina Lenoci, Verwaltungsjuristin, war Vizepräsidentin des Exekutivausschusses des Salone della Giustizia.
GiulianoBensi

 

Giuliano Bensi, ist Präsident des CAMET-Florenz (Club Auto Moto Epoca Toscano) und Präsident der Kommission Club ASI-Turin (Automotoclub Storico Italiano) mit rund 150.000 Mitgliedern.

Die Auswahl der Autos wird dem technischen Komitee anvertraut, das zusätzlich zu den bisherigen Mitgliedern immer mehr Experten einbezieht: nicht nur Kenner der Branche, sondern echte Profis, die ihre Erfahrung auf dem Gebiet gesammelt haben.

Das derzeitige Komitee verfügt über die konsolidierte Erfahrung von Cesare Fiorio im Bereich Sport und Wettbewerb; Mariella Mengozzis Wissen über die Geschichte und Kultur des Automobils; Cristina Lenocis juristische Fähigkeiten und Giuliano Bensis Wissen über Akquisitionen in der Welt des Sammelns.

Flankiert werden diese Persönlichkeiten von maßgeblichen internationalen Beratern, die Experten für wirtschaftliche Verhandlungen und Auktionen auf globaler Ebene sind.

Börsennotierung

Eine der Anteilsklassen des Fonds besteht aus einem börsengehandelten Zertifikat mit einem Nennwert von 10.000 €, das wie jedes andere börsengehandelte Wertpapier über die elektronischen Schaltkreise von Euroclear und Clearstream, die entweder über Banken oder über Handelsplattformen zugänglich sind, gezeichnet werden kann.

mika-baumeister-QovbqhD-d0w-unsplash_MOD

Wie Sie den Fonds zeichnen können

Hetica Klassik ist ein geschlossener Investmentfonds nach luxemburgischem Recht mit einer Laufzeit von 5 Jahren, der von qualifizierten und professionellen Anlegern gezeichnet werden kann, entweder über Bankkanäle oder über die Börse Frankfurt/Wien.
 
Das Zertifikat ist an der Börse Frankfurt/Wien notiert und hat einen Nennwert von 10.000 €. Es kann über die elektronischen Schaltkreise von Euroclear und Clearstream gezeichnet werden, die entweder über Banken oder über Handelsplattformen zugänglich sind, wie jedes andere börsengehandelte Wertpapier.
 
  • Stückelung: Hetica Klassik Fund Slp
  • ISIN-Codes:
    - Klasse A: "Club Deal" - ISIN LU2311388891
    - Klasse B: Stammaktie - ISIN LU2311388974
    - Klasse C: Selbstbeteiligung - ISIN LU2311389196
    - Klasse D: börsennotiertes Zertifikat - ISIN XS2346853844
  • Typologie: geschlossener Fonds
  • Satzung: Februar 2021
  • Bank: OLKYPAY S.A.
  • Manager: Quality Investment Asset Management
  • Berater: Hetica Capital
  • Zielgruppe: qualifizierte und professionelle Investoren
  • Dauer: 5 Jahre
  • NAV: halbjährlich berechnet

(weitere Informationen finden Sie im Verkaufsprospekt)

Neben dem börsennotierten Zertifikat kann der Fonds über 3 weitere Methoden gezeichnet werden:
  • KLASSE «A»
    Anteil des Fonds, der für Investitionen über 500.000 € bestimmt ist;
  • KLASSE «B»
    gewöhnlicher Teil des Fonds, für Anlagen über 125.000 €;
  • KLASSE «C»
    Anteil am Fonds, der für diejenigen reserviert ist, die das Eigentum an einem Auto in den Fonds einbringen (Sacheinlage).
 
Die Dokumente, aus denen sich das Zeichnungspaket des Fonds zusammensetzt, sind wie folgt:
  • Prospectus
  • Termsheet
  • Abonnement-Formular

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen